Massage

Die Massage beinhaltet manuelle Anwendungen von Massagegriffen. Durch mechanische Reize wird hierbei Einfluss nicht nur auf die Haut und Unterhaut ausgeübt, sondern darüber hinaus auch auf Faszien, Muskeln und das Bindegewebe.

Neben der klassischen Massage gibt es weitere Möglichkeiten wie Bindegewebsmassagen, Nervenmassagen bis hin zur Wellnessmassagen und noch weiteren Massageformen, die mit eigener Indikation zum Einsatz kommen können.

Die Wirkung einer Massage kann sich über eine einzelne Stelle bis über den gesamten Organismus erstrecken. Durch die gegebenen Einflüsse kann man dem Tier sichtlich Erleichterung erschaffen und eine tiefgreifende Wirkung erzielen. Sowohl bei jungen als auch bei älteren Tieren wird dadurch nicht nur die Flexibilität des Bewegungsapparates gefördert, sondern auch die Lebensqualität des Tieres insgesamt gefördert.

Bei der Massage entstehen folgende Einflüsse auf Organsysteme:

  • Harmonisierung des Muskeltonus
  • Auflockerung von Muskelverspannungen/-verklebungen
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Beschleunigung des Lymphflusses
  • Durchblutungsfördernd
  • Vertiefung der Atmung
  • Lösung von Verstopfung
  • Stimulation der Nerven
  • Förderung der Entspannungsvorgänge
error: Content is protected !!