Laseranwendungen

Die Laseranwendung kann als eine intensive Lichtanwendung beschrieben werden, die mit verschiedenen Wellenlänge und Frequenzen arbeitet. Die Low-Level-Laser arbeiten mit einer niedrigen Spannung und Stärke. Bei dieser Art von ausgesandtem Licht kommt es weder zu einer Wärmeentwicklung im Gewebe noch zu Schäden bzw. einem Schmerzreiz.

Bei dieser Methode kommt es zur nachgewiesenen Steigerung der ATP-Synthese und der damit verfügbaren Zellenergie.

Das ausgesandte Licht hat eine aktivierende Kraft auf vielerlei Art von Zellen im tierischen Körper. Die Aktivierung reicht von verschiedenen Binde- und Stützgewebe über Zellen des Immunsystems. Der Stoffwechsel wird angeregt. Durch verbesserte Durchblutung und Sauerstofftransport wird der Abtransport von Giftstoffen und Abbauprodukten gefördert, sprich die Reinigung des Gewebes wird gefördert und die Heilung somit unterstützt.

Der Einsatzbereich der Low-Level-Laser ist sehr vielfältig. Die Dauer und die Anzahl der Einheiten orientieren sich am Patienten.

Ein kleiner Einblick der Anwendungsgebiete

  • Probleme im Bewegungsapparat
  • Arthrose
  • Narbenbehandlung
  • Allergie / Stoffwechselerkrankungen
  • Hauterkrankungen
error: Content is protected !!